Yoga

Yoga · 07. Januar 2020
Trauer-Yoga, was ist das? Dieses Yoga wird im sitzen ausgeübt und bedarf keiner Vorkenntnisse. Für wen ist es? Für jeden, alt und jung. Ein jeder der trauert, bekümmert, besorgt ist. Ängste hat, ausgebrannt ist. Ebenso verlassen wurde oder gekündigt. Wie hilft es mir? Es heilt ganzheitlich. Mindert Gedanken lässt Energie fliessen. Wie lange dauert es? Die Übungen sind zu Beginn über 30 Minuten, später 15. Wo kommt es her? Aus Tibet. Kann ich selbst Lehrer werden? Ja.